Copyright 2020 - TC Grün-Weiß Nittendorf

Bei tollem Sommerwetter und mit viel Selbstvertrauen im Gepäck fuhren die Herren 30 zu ihrem letzten Saisonspiel nach Eichstätt.

In der ersten Runde ließen Stefan Brödel (6:0, 6:0) und Christian Kastl (6:1, 6:1) mit souveränen Auftritten ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Mit einer grandiosen Leistung und tollen Winnern konnte auch Sebastian Kopf den ersten Satz für sich entscheiden. Sein nie aufgebender Kontrahent wurde aber von Spiel zu Spiel besser, so dass sich Basti im Match-Tiebreak geschlagen geben musste. In der zweiten Runde profitierte die Nummer 1, Daniel Hahn, von der Aufgabe seines Gegners. In den letzten beiden Einzeln bestätigten Matthias Stieger (6:3, 6:2) und Holger Lutz (6:1, 6:0) mit weiteren klaren Siegen ihre starken Saisonauftritte. Somit stand der Erfolg bereits nach den Einzeln fest und man konnte mit drei entspannten Doppeln den Spieltag ausklingen lassen, da die Eichstätter kurzfristig einen weiteren Mann für ihren verletzten Spielertrainer organisieren konnten. Unser Einser-Doppel Hahn/Lutz musste sich leider mit 1:6 und 0:6 geschlagen geben. Die Paarungen Kopf/Kastl (6:3, 7:6) und Brödel/Stieger (6:0, 6:0) steuerten die Matchpunkte zum 7:2 Endstand bei. Noch ein herzliches Dankeschön an die sympathischen Gastgeber und ihren Hobbykoch Sebastian.

Somit beenden die Herren 30 ihre erste Landesligasaison mit einem großartigen 3. Tabellenplatz. Vielen Dank den vielen Zuschauern für die tolle Unterstützung während der Saison! Vielen Dank an Carola und Axel für die Verpflegung und den Service!

Schön wars – bis zur nächsten Saison!

f t