Copyright 2019 - TC Grün-Weiß Nittendorf

Zur Pfingstpause eine kleine Zusammenfassung des bisherigen Saisonverlaufs unserer Damen 40.

Die Aufsteigerinnen müssen sich in der höheren Spielklasse starken und vor allem unglaublich spielerfahrenen Gegnerinnen stellen. Die deutlichen  Ergebnisse von 1:5 (TV Geisling), 3:3 (TV Hemau) und 1:5 (DJK Ursensollen) spiegeln jedoch nicht den Verlauf der einzelnen Spiele. Diese waren häufig stark umkämpft und mussten oft im Match-Tie-Break entschieden werden.

Vor allem die Punkteteilung gegen Hemau, gegen welche letzte Saison noch deutlich verloren wurde, zeigt trotz der bisher schwierigen Saison die Weiterentwicklung der Mannschaft auf.

Zur Pause lässt sich folgendes Fazit ziehen: Der jungen, bunten Mannschaft fehlt es noch etwas an Spielpraxis und manchmal auch an Mut um gegen diese spielsicheren Gegner den Sieg einzufahren. Ziel dieser motivierten Mannschaft bleibt es, nach intensivem Pfingsttraining, alles daran zu setzen den angestrebten Klassenerhalt zu erreichen.

Endlich wieder gute Neuigkeiten von unseren Damen 40. Da lief´s ja in den letzten zwei Wochen nicht so rund. Erst der Rücktritt der Damen aus Burglengenfeld, die den 8:6-Auftaktsieg gekostet hat und die anschliessende deutliche 2:12 Niederlage gegen den TV Hemau .

Auftaktsieg

Riesenjubel herrschte beim Auftaktspiel unserer neu gegründeten Damen 40, am letzten Maisamstag. Nach dem deutlichen 2:6 Rückstand nach den Einzeln, konnten sie sich mit zwei, z.T. hart umkämpften und spannenden Doppeln, gegen die Mannschaft aus Burglengenfeld durchsetzen und mit 8:6 als Sieger vom Platz gehen. Das war völlig unerwartet, und wirklich eine Riesenfreude. Am 11. Juni geht´s dann gegen Hemau weiter.

Damen Bul

f t